Konzept Mobile Sprachtherapie

Mobile Sprachtherapie = die Therapie findet bei Ihnen zu Hause oder in einer Einrichtung (wie SVE, Kiga, Schule, Pflegeheim o.ä. statt)

Wer kann die mobile Sprachtherapie in Anspruch nehmen?

Grundsätzlich kann jeder die mobile Sprachtherapie in Anspruch nehmen. 

Leider übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen Therapien nur, wenn Sie in besonders zugelassenen Praxisräumen stattfinden.

Für gesetzlich Versicherte bedeutet dies, dass Sie eine begründete Verordnung für einen Hausbesuch vom Arzt brauchen, z.B. wenn Sie nicht mobil sind oder Ihr Kind eine besondere Einrichtung besucht, wie etwa einen integrativen Kindergarten. Ausserdem können Sie die mobile Sprachtherapie auch als Selbstzahler übernehmen. Auch dann benötige ich von Ihnen jedoch ein Privat-Rezept. Bei Fragen zum organisatorischen Vorgang, Preisen usw. wenden Sie sich bitte vorher an mich.

Bei privat Versicherten wird eine aus ärztlicher Sicht notwendige Therapie je nach Ihren individuellen Vertragsbestimmungen ganz oder teilweise von der Versicherung übernommen, unabhängig vom Behandlungsort und ohne dass ein Hausbesuch verordnet werden muss.

 

 

 

 

Bei Fragen zum genauen Ablauf nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf. Dazu stehen Ihnen unter der Rubrik Kontakt meine Telefonnummer sowie eine Email- Adresse zur Verfügung.